Erster Spatenstich in Mittelangeln

Spatenstich in Mittelangeln

Im Verbandsgebiet Mittelangeln erreicht die Surfgeschwindigkeit bald eine neue Dimension! Nachdem sich in den unterversorgten Gebieten der Gemeinden Sörup, Schnarup-Thumby und Mittelangeln ein Großteil der Bürgerinnen und Bürger für einen Glasfaser-Anschluss von nordischnet entschieden haben, begehen der Breitbandzweckverband und die GVG nun feierlich den ersten Spatenstich für den Bau des hochmodernen Infrastruktur-Projektes. Für den erfolgreichen Start ist das gute Partnernetzwerk verantwortlich. So waren zum Start ebenfalls der Projektträger des Bundes, die atene KOM GmbH, die Planer von LAN Consulting Hamburg sowie die Baufirma Dankers Bau GmbH dabei. 

Um die neue, zukunftssichere Infrastruktur in Händen der Gemeinden zu schaffen, startet der Bau in Sörup und Mittelangeln und wird von dort aus sukzessive fortgeführt. Zunächst werden dabei die Haupttrassen geschaffen, von denen aus später Leitungen zu jedem einzelnen Anschluss abzweigen können. Die Glasfaserleitungen bringen so im Gegensatz zu veralteten Technologien Highspeed-Internet direkt bis in jedes Haus. Mit den entscheidenden Lichtsignalen versorgt werden die Glasfasern dabei vom sogenannten zentralen Technikstandort, kurz POP (Point of Presence). Nach umfangreichen Planungs- und Vorarbeiten kann mit dem Bau der zwei für das Gebiet benötigten POPs in diesem Jahr begonnen werden.