Längere Bearbeitungszeiten im Kundenservice aufgrund der aktuellen Lage

Technische Einschränkungen im Kundenservice

Moin Moin liebe Kundinnen und Kunden, liebe Interessentinnen und Interessenten, als Unternehmen, das flächendeckend neue Glasfaserinfrastrukturen ausbaut, sind uns Herausforderungen nicht fremd. Wir sind jederzeit darauf gefasst, dass eine unvorhersehbare Situation entstehen kann, die es dann bestmöglich zu lösen gilt. Mit der Ausbreitung des Coronavirus sehen wir alle uns mit einschneidenden Veränderungen konfrontiert, die aktuell völlig neuartige Anforderungen an unseren Alltag stellen. Wie viele andere Unternehmen haben auch wir zum Schutz unserer Kunden, Mitarbeiter, Familien und der Gesellschaft unseren kompletten Betrieb kurzerhand auf Homeoffice umgestellt.

Insbesondere im Bereich des Kundenservice geht eine derartige Umstellung - insbesondere, wenn diese nicht von langer Hand geplant werden konnte - nicht reibungslos vonstatten. Die gesamte Kommunikation samt der dafür notwendigen technischen Infrastruktur muss in diesen Tagen dezentralisiert werden: Denn selbstverständlich werden wir auch weiterhin für Sie da sein!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es vorübergehend zu einer spürbar eingeschränkten telefonischen und schriftlichen Erreichbarkeit kommen kann, während unsere Homeoffice-Arbeitsplätze eingerichtet und betriebsbereit gemacht werden. Dieses „Nadelöhr“ wird für einen gewissen Zeitraum grundsätzlich eine verlängerte Bearbeitungszeit Ihrer Anliegen nach sich ziehen.

Wir wissen natürlich, dass gerade in einer Zeit der allgemeinen Verunsicherung die Bitte um Geduld tatsächlich eine große Bitte ist und auch, dass einem momentan ohnehin jede Wartezeit noch viel länger vorkommt. Aus diesem Grund geben wir von nordischnet alles, um Ihnen auch jetzt den bestmöglichen Service anzubieten.

Im Voraus bedanken wir uns herzlich für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Ihr nordischnet-Team