Update zum überlasteten Telefonnetz

Telefoniestörungen

Liebe Kundinnen und Kunden, derzeit sind viele Menschen von einer temporären Überlastung der Telefonnetze betroffen. Selbstverständlich können wir Ihre Sorgen und Ihren Unmut bezüglich der aktuell eingeschränkten telefonischen Erreichbarkeit nachempfinden. Es handelt sich bei den uns gemeldeten Fehlerbildern jedoch nicht um eine Störung im eigentlichen Sinn, da weder eine Fehlfunktion noch ein Defekt vorliegen, sondern vielmehr um temporäre Netzüberlastungen im Telefoniebereich. Grundsätzlich ist immer ausreichend Kapazität für alle Nutzer vorhanden, sämtliche Netze werden permanent an das Nutzerverhalten angepasst. Das bedeutet, dass eine stetige Erweiterung der Ressourcen bereits vorgesehen ist und umgesetzt wird. Hierbei orientieren sich die Anbieter und Netzbetreiber planungsseitig am Nutzerverhalten, das fortwährend konstant ansteigt.
 

Seit der aktuellen durch das Coronavirus bedingten Ausnahmesituation hat sich unser aller Kommunikationsverhalten jedoch radikal verändert, was zu einer drastisch erhöhten Netzauslastung führt. Wenn die Auslastungsspitzen temporär zu hoch sind, kommt es somit zum Beispiel zu Verbindungsabbrüchen. Weiterhin kommen telefonische Verbindungen kurzzeitig gar nicht zustande oder verfügen nicht über die gewohnte Qualität.
Die bisherigen Analysen unseres Telefonnetzes haben gezeigt, dass es insbesondere montags ganztägig sowie an allen Werktagen in den Zeiten zwischen 10 und 12 Uhr zu erheblichen Auslastungsspitzen beim Verbindungsaufbau kommt. Das bedeutet, dass es in diesen Zeiträumen vermehrt zu den von Ihnen gemeldeten Fehlermeldungen kommen kann.
 

Es wird derzeit mit Hochdruck an einer technischen Lösung gearbeitet, die eine sofortige Bereitstellung der bereits vorhandenen Kapazitäten auch in Phasen von extrem erhöhten Aufkommen gleichzeitigen Verbindungsaufbaus gewährleisten kann. Wir bitten um Verständnis dafür, dass diese Lösungen jedoch aufgrund ihrer Komplexität leider nicht kurzfristig umgesetzt werden können.
 

Bitte beachten Sie außerdem, dass sich das beschriebene Fehlerbild lediglich auf die Telefonie bezieht. Das Internet ist nicht von dem beschriebenen Fehlerbild betroffen.
 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Geduld.